Arbeitskreis im Rahmen der weltweiten United Religions Initiative (URI)

Veranstaltungsarchiv

Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 14:00 Uhr
im Kulturhaus Sinnron in Dölsach:

Feier zum 200. Geburtstag von Bahá’u’lláh

Es gab Musik, Worte zum Tag, eine Ausstellung, Bilder, ein kleines Buffet usw.


Sonntag, den 8. Oktober 2017 um 17:00 Uhr
im Bildungshaus Osttirol, Kärntner Straße 42, 9900 Lienz:

Vortrag von DI Kambiz Poostchi:  Bahá’u’lláh – Träger einer neuen Botschaft für die Menschheit.  DI Kambiz Poostchi arbeitete zunächst als Architekt. Heute ist er Unternehmensberater mit Schwerpunkt auf Unternehmens- und Organisationsentwicklung, Coaching und Teamtraining. Darüber hinaus hat er fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Religionswissenschaften. Manche kennen ihn vielleicht von seinen Kursen, die er am WIFI Lienz gehalten hat.



salette

2./3. Oktober 2017
Lieber Besuch aus Brasilien: Salette Aquino, URI Trustee für Südamerika bei der Glocke am Hochstein.


Sonntag, 24. September 2017, 14 Uhr

Treffen zum Internationalen Tag des Friedens

Auf Grund der Witterung in den Pfarrsaal Hl. Familie verlegt mit 25 Frauen und Kindern aus Afghanistan, Brasilien, Iran und Österreich.


Frühling 2017:  „Gärten für Frieden und Freundschaft“

Ein Film über den letzten Gärtner von Aleppo war der Impuls für die Initiative, in derzeitigen Kriegsgebieten Partner zu suchen, die mit Wissen und Pflanzensamen in Zukunft, neue Gärten anlegen können.
Erste Samen wurden von Georg Jachan mit nach Mossul für jesidische Flüchtlinge genommen.

Mehr: www.bildung-frieden.net

—————————————————————————————————————–

Vom 21. 12. – 6. 1. 2017
Jahreswechsel am Schmetterlingsbrunnen beim Iselsteg in Lienz mit Geschichten aus verschiedenen Kulturen zum Thema Himmel auf Erden.

Fontain with prayers

Hier die aktuellen Texte zum Ausdrucken:
das-perfekte-herz
der-alte-brunnen
die-macht-der-liebe
ein-kleiner-baumwollfaden
ein-marchen
judische-legende
liebe momo uber-den-umgang-mit-der-zeit
von-der-ehe
wie-abdul-baha-das-beten-lehrte
zwei-traume

—————————————————————————————————————

 Online Telesummit „Co -Creating Heaven on Earth“ mit Martin Rutte und dem Shiftnetwork   1.- 3. November 2016

urieuropeassemb-belgium9
Teilnahme am Treffen der URI Gruppen

aus ganz Europa in Damme / Belgien vom 6.- 9. Oktober 2016

You Tube Filme über den Bau der Glocke für Frieden und Freundschaft

am Hochstein bei Lienz

und über die Segnungsfeier am 25. Juni 2016.


Ab 23. Februar 2016 bis zum Aufstellen am Hochstein:

Die „Glocke für Frieden und Freundschaft“ war im Wohn- und Pflegeheim Lienz, Beda Weber Gasse 32, aufgestellt und ihre Entstehungsgeschichte wurde in der Messe erzählt. Spenden werden immer noch dankbar angenommen. mail: uriteamlienz@wordpress.com

1235012_1069315009810743_8116031602490561694_n

————————————————————

1.  bis 22. Februar 2016,
World Interfaith Harmony Week 2016 der UNO
Ausstellung der Glocke für „Frieden und Freundschaft“
in der Raiffeinsenbank Lienz, Johannesplatz.

Besucher werden eingeladen, Steine aus aller Welt zu bringen, die im Frühling 2016
im Turm am Hochstein bei Lienz eingemauert werden können.
Auch freiwillige Spenden sind herzlich willkommen.

Wir danken den vielen Spendern für ihre Unterstützung:

Geldspenden für die Glocke, Holz für den Turm vom Zenzerbauern in Leisach,
Dachschindeln vom Gurter Klaus, Steine bisher aus über 80 Ländern

GRASSMAYR-IMG_0211     Platzklein    12645258_989103294458621_3480243084776795797_n___________________________________________________________

____

22. Dezember 2015, 19 Uhr

„Heilungsebete aus den Weltreligionen“

19 Uhr  Treffunkt im Flüchtlingsheim Angerburg in Lienz
anschließend tragen wir Friedenssteine für jedes Land der Erde zum
Schmetterlingsbrunnen am Iselsteg.  Am Tag der
Wintersonnenwende schicken Gebete, Wünsche und Bitten
mit duftenden Kräutern in den Himmel:

Fontain with prayers
Gebet aus folgenden Weltreligionen liegen um den Brunnen der Verwandlung auf:
ZOROASTER
SUFISMUS
SIKHISMUS
JUDENTUM
ISLAM
HINDUISMUS
CHRISTENTUM
BUDDHISMUS
BAHAI – langes Heilungsgebet
Bahai – kurzes Heilungsgebet
Bahai – Heilung für Kinder

——————————————————————————

Vom 14. – 19. Oktober 2015 hat Elisabeth Ziegler-Duregger einen Workshop über „Interreligiöse Gewalt in der eigenen Familiengeschichte“gehalten und als freiwillige Helferin beim

index

Parlament der Weltreligionen in Salt Lake City mitgearbeitet. www.parliamentofreligions.org
Das Thema des Treffens von ca 9.500 Teilnehmer aus 50 Relgionen und 90 Ländern lautete:
„Das Herz der Menschheit wieder entdecken“
und der Beitrag der Religionen zur Bewahrung der Schöpfung, Beendigung von Hass und Streit und um Beendigung der Armut.

——————————————————————————————–

Eine „Glocke für Frieden und Freundschaft“

Am 11. September 2015 wurde in Innsbruck bei der Firma Graßmayr eine Glocke gegossen, die unter den Symbolen von 12 Weltreligionen, die Worte
„Ich läute für Frieden und Freundschaft“ zeigt. Sie wird im Frühling 2016 am Hochstein bei Lienz aufgestellt werden. Der Turm wird mit Steinen aus 80 Ländern gestaltet.

———————————————————————————————————-

 Uri 20.3.

Bei der Einladung zum Naw-Ruz Fest bei Almuth und Winfried haben wir am 21.3.2015 eine Gebetsinitiative gestartet. URI Gruppen Australien und Argentinien machen mit.

Jeden Tag um 19 Uhr, beim Läuten der Glocken, beten wir für „Frieden und Freundschaft zwischen den Religionen“ und in den eigenen Familien. Wie eine Welle vom Meer der Liebe soll sich beides überall ausbreiten wo Gewalt herrscht.

Mit den Worten des Hl. Fanziskus:

Herr, mache mich zum Werkzeug Deines Friedens:

dass ich Liebe bringe, wo man sich hasst.
dass ich Versöhnung bringe, wo man sich kränkt.
dass ich Einigkeit bringe, wo Zwietracht ist.
dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel quält.
dass ich Wahrheit bringe, wo Irrtum herrscht.
dass ich die Hoffnung bringe, wo Verzweiflung droht.
dass ich die Freude bringe, wo Traurigkeit ist.
dass ich das Licht bringe, wo Finsternis waltet.
O Meister, hilf mir, dass ich nicht danach verlange:

Getröstet zu werden, sondern zu trösten.
Verstanden zu werden, sondern zu verstehen.
Geliebt zu werden, sondern zu lieben.

———————————————————————————————

Elisabeth ist vom 16.-18. 3.2015 mit dem Leitungsteam des Parlaments der Weltreligionen in Bratislava unterwegs, wo es möglicherweise 2017 die nächste große interreligiöse Veranstaltung geben wird.

Mary-Anna
Elisabeth, Dr.Mary Nelson, Anna Galovicova

———————————————————————————————–

Unterrichtsmaterialien „Weltrelgionen“ für Lienzer Schulen und Institutionen:

Aus Anlass der World Interfaith Harmony Week hat das URI Team Osttirol an folgende Schulen und Institutionen die Plakatserie „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“ mit einem Begleitheft geschenkt:

Fachschule für wirtschaftliche Berufe im Klösterle
Bundesoberstufengymnasium
Bundesrealgymnasium
Hauptschule Egger Lienz
Bundeshandelsakademie
Bundesheer Kaserne Lienz
Bezirksschulbehörde für alle Pflichtschulen
Flüchtlingsheim Lienz

15 Plakate zu den Weltrelgionen, zur Goldenen Regel und ethischen Grundsätzen für alle Menschen erstellt von der Stiftung Weltethos www.weltethos.org

————————————————————————————————

wihw-logo1DSC02219

Die World Interfaith Harmony Week wurde im Jahr 2010 durch eine Resolution der UNO festgelegt, um immer in der ersten Februarwoche mit Veranstaltungen den  interreligiösen Dialog zu fördern. Für die Umsetzung sind regionale Institutionen und engagierte Gruppen verantwortlich.

Aus diesem Anlass wurden Angehörige aller Religionen in Österreich und darüber hinaus zur Initiative

„EINE KERZE DER VERGEBUNG“ eingeladen:

  • für Opfer und Täter von religiöser Gewalt in der eigenen Familiengeschichte und weltweit
  • als Impuls zum Nachdenken über persönlichen Profit, der  aus diesen Geschehnissen gewonnen wird
  • und Symbol für die Hoffnung auf eine Zukunft voll gegenseitigem Respekt, Gerechtigkeit und Frieden

am Samstag, 7. Februar 2015, um 19 Uhr

zu Hause, in Kirchen, Moscheen, Tempeln u.a.

und gemeinsam an folgenden öffentlichen Plätzen:

Lienz/Osttirol: vor dem Flüchtlingsheim Angerburg, Muchargasse

Eine virtuelle Kerze der Vergebung k0nnte auf der Homepage www.gratefulness.org angezündet werden.

Die Aktion war gleichzeitig der Beginn der Vorbereitungen auf das

PARLAMENT DER WELTRELIGIONEN

das vom 15. – 19. Oktober 2015 in Salt Lake City in den USA stattfinden wird.

Auch dort dürfen wir Kerzen der Vergebung anzünden.

___________________________________________

Fontain with prayers
Friedensmeditation am 21.12.2014 und 6.1.2015
beim Schmetterlingsbrunnen am Iselsteg in Lienz.

Das Thema des diesjährigen Treffens war „Liebe“. Mit Texten aus den verschiedenen Religionen wurde für mehr Licht und Liebe in der Welt gebetet. Die Texte blieben bis 6. Jänner 2015 dort für die Spaziergänger zur Inspiration liegen.

Texte 2014:
Christentum 1 (Hohelied der Liebe)
Bahai 1 (Tablet der Liebe)
Bahai 2 (diverse kurze Zitate)
BUDDHISMUS
Islam: Frömmigkeit besteht nicht darin,
Islam-Liebe
HINDUISMUS-liebe

INDIANISCHE INDIANISCHE
SHINTOISMUS LIEBE
Sikhismus
ZOROASTER
————————————————————–

Council for a Parliament of the World's Religions

Das nächste Parlament der Weltreligionen wird vom 15. – 19. Oktober 2015 in Salt Lake City in Amerika stattfinden.
Mitglieder vom Interreligiösen Team Osttirol dürfen mitarbeiten und einen „Raum der Vergebung“ gestalten.  Gebete um Vergebung für alles, was sich Religionen gegenseitig angetan haben und für das, wovon wir heute noch profitieren.

——————————————————————–

Wir haben uns sehr über den Besuch von Marianne Horling in Lienz, die Vertreterin der Europäischen URI Gruppen gefreut.

vom 1. – 7. Oktober 2014 gab es neben Begegnungen mit den Mitgliedern des Interreligiösen Teams Osttirol auch Treffen mit der Leiterin des Flüchtlingsheimes, am Kosakenfriedhof, Wanderungen auf den Hochstein und viele Gespräche über die Zukunft der Interreligiösen Arbeit in Osttirol.

 ———————————————————————

Im Rahmen des Public Viewing von Veranstaltungen vom Europäischen Forum Alpbach in Lienz, fand zur Eröffnung auch ein Interreligiöser Impuls statt, so wie er in Alpbach täglich während der Zeit organisiert wird.

Mittwoch, 13. August 2013, 18,30 Uhr

Kurze Texte zum Thema „Frieden und Gerechtigkeit“ aus den Weltreligionen wurden vorgelesen.

———————————————————————-

Wir freuen uns, dass das Interreligiöse Team Osttirol gemeinsam mit anderen URI Gruppen auf der Welt eine lobende Erwähnung durch die Jury der World Interfaith Harmony Week erhalten hat.

 

%d Bloggern gefällt das: